messebericht high end swiss 2018 - teil 4

Mach One Classics

Ein nach hinten offenes Lautsprecher-Konzept gepaart mit unglaublicher Spielfreude. Kurz vor Schluss meines Besuchs der diesjährigen High End Swiss gab es damit noch ein ganz herausragendes Erlebnis.

Kii Audio Swiss

Die kompakten Aktiv-Lautsprecher KiiThree waren mir schon früher positiv aufgefallen. Heuer wurden sie mit der sogenannten BXT-Extension vorgeführt - ein einfach nachrüstbares Bass-Modul, das den Lautsprecher-Ständer ersetzt und an den Lautsprecher angeschlossen wird. Das klang absolut überzeugend. Mein Kompliment!

Klangwerk GmbH

Die Klangwerk GmbH geht in Sachen Lautsprecher ganz eigene Wege: Letztes Jahr war's ein 3 Kanal-System und dieses Jahr wurde ein 5 Kanal-System vorgeführt.

Bei einer exklusiven Demo aus dem Album "We get requests" vom Oscar Peterson Trio gab's zuerst ein Stück als native 3 Kanal-Aufnahme zu hören. Dies wurde tatsächlich damals so aufgenommen, was mir gar nicht bekannt war. Dreikanal Aufnahmen haben sich gegenüber Stereo genau so wenig durchgesetzt wie die spätere Quadrophonie. Die Aufnahme war wirklich sehr überzeugend mit dem Klavier aus dem mittleren Kanal. Zum Vergleich gab's die Aufnahme als 2 Kanal-Version und dann noch mal als 2 Kanal-Version hochgerechnet auf 3 Kanäle, was auch ganz gut klang. Am meisten überzeugt hat mich aber die native 3 Kanal-Version.

Damit ging mein Besuch der High End Swiss 2018 zu Ende.