messebericht high end swiss 2018 - teil 3

PEL Sp. z o. o.

Hier gab es vor allem Gigantimus: Röhren-Verstärker der mir bis dato unbekannten Marke Manron aus Polen. Grosse Röhen und noch grössere Röhren mit sehr selbstbewussten Preisschildern. Allen voran der Monoblock DELTA SE-150PA mit einer riesigen Leistungsröhre in der Grösse einer klassischen Strassenlaterne zum Preis von € 125'000.- pro Stück. Und für Stereo brauchen wir wohlgemerkt zwei Endstufen. Stellt sich noch die Frage der Stromversorgung und nicht zu vergessen die Frage der Kühlung...

Sottovoce Audio S.L.

Diese Vorführung empfand ich als etwas kühl, was allerdings auch an der Aufnahme gelegen haben könnte. Leider kann ich es nicht besser beschreiben.

VOVOX AG & soulution / Spemot AG

Die Vovox AG war zusammen mit der Spemot AG in zwei Räumen anwesend. Die Verkabelung war natürlich bei beiden Anlagen von Vovox, die Elektronik von Soulution, Revox und u.a. mit Lautsprechern von Selmoni. Klanglich war das gut, aber die letztjährige Vorführung hat mir persönlich besser gefallen. Das lag allerdings am Musikprogramm.

Struss Audio

Auch hier war ein mir bis dato unbekannter Hersteller aus Polen vertreten: Struss Audio präsentierte Ihre Verstärker. Die Lautsprecher konnte ich mir aus Zeitgründen nicht näher anschauen. Was ich aber gehört habe, klang sehr überzeugend.

GrammoFile GmbH

GrammoFile bot hier eine gute Vorführung mit der sehr kompakten Heed Elektronik an den ebenso kompakten ProAc Lautsprechern. Eine gute kompakte Anlage für überschauberes Geld.

Chektone GmbH & IntelliTrade AG

Bei Checktone gab es eine kompakte Naim-Anlage mit dem Regal-Lautsprecher Focal Sopra N°1. Eine überzeugende Vorstellung! Focal ist etwas kritisch in Sachen Verstärkung, aber in dieser Kombination hat es sehr gut funktioniert.

Im Raum daneben war die IntelliTrade AG anwesend, welche die Unternehmen Chektone GmbH wie auch die GrammoFile GmbH in sich vereint. Hier ging's mehr um den Lifestyle-Aspekt bei hochwertigem HiFi. Die Elektronik war dezent in einem schmucken Möbel versteckt, das nebenbei noch eine ansprechende Präsentationsmöglichkeit für ausgewählte LPs bot. Rechts daneben fand ein Plattenspieler von Mofi seinen Platz. Lautsprecherseitig setzte man auf einen Focal Standlautsprecher der Kanta-Reihe - sofern ich mich richtig erinnere. Klanglich war dies eine ganz gute Kombination, wobei mir die Vorführung im vorigen Raum bei Chektone doch noch besser gefallen hat.

Swisscables GmbH

Ein Besuch bei Herrn Anton Suter von Swisscables gehört natürlich zu meinem Pflichtprogramm. Er präsentierte diverse Audio-Kabel der Reference Plus Serie in edlen Lederboxen. Zudem gab's auch das brandneue Netzkabel der Diamond Serie zu bestaunen. Dabei ergab sich wie immer ein interessantes Gespräch. Über die hervorragende Qualität und den deutlichen klanglichen Zugewinn dieser Kabel habe ich auf meiner Website schon oft berichtet, weswegen ich an dieser Stelle darauf verzichte.

Diverses

Eine Änderung der diesjährigen Ausgabe der High End Swiss betraff den Gemeinschaftsraum, wo verschiedene Aussteller ihre Produkte anpriesen. Dieser war neu im Meeting Place Meet & Relax. So konnte man u.a. bei Big Fun Music wieder in den LPs stöbern und bei Pawel Acoustics Kopfhörer von Stax ausprobieren. Auch weitere Aussteller waren vertreten. Ohne Gedränge konnte man hier auch ohne Musikbeschallung das eine oder andere interessante Gespräch führen.

Nachteilig war allerdings, dass diese Räumlichkeit nur über zwei Treppenstufen erreichbar ist und Rollstuhlfahrer mangels Lift aussen vor bleiben. Ich hatte das Glück, mit meinem kräftigen Kollegen Romeo unterwegs zu sein. Ausserdem war ein freundlicher Besucher behilflich. Aber dies ist wohl kaum eine Lösung. Man hätte eine lange Rampe hinstellen können. Schade.

Audiosphere GmbH

Hier gab's wieder gewaltig was auf die Ohren - wie schon im letzten Jahr: Die mächtigen Lautsprecher TALIESIN von Trenner & Friedl überzeugten mit viel Spielfreude an Elektronik u.a. von Jeff Rowland. Top!