audio- und stromkabel: die verbindung machts

Audiokabel von Swisscables aus der Schweiz

Eine gute HiFi-Anlage ist nur so gut, wie ihr schwächstes Glied und das ist und bleibt nun mal das Kabel. Ob Strom- oder Audio-Kabel, zu einer High-End Anlage gehören ebenbürtige Kabel.

Einen sogenannten Kabelklang gibt es meiner Meinung nach nicht, Kabel können nicht klingen. Aber die verwendeten Kabel können durch ihre Beschaffenheit einen signifikanten Unterschied im Klangbild hervorrufen, den man deutlich hört!

Die Hersteller gehen bei HiFi-Kabeln ganz verschiedene Wege in Sachen verwendetes Material sowie Schirmung und haben ganz unterschiedliche Philosophien. Man sollte sich bei der Wahl der Kabel Zeit lassen und den Kabeln vor allem auch die nötige Einspielzeit gönnen, denn auch in dieser Phase gibt es noch Veränderungen im Klangbild. Letztlich entscheidet die eigene Einstellung zum Thema Kabel und der persönliche Geschmack, denn der Einfluss von Kabeln auf den Klang als auch die Einspielzeit von Kabeln führt immer wieder zu hitzigen Debatten: Die einen glauben daran, die anderen nicht.

meine eigene meinung zum thema

Wie schon oben erwähnt, bin ich persönlich vom Einfluss der Audio- als auch der Stromkabel auf den Klang einer Anlage überzeugt. Deswegen ist meine Anlage komplett mit Spezialkabeln einer Schweizer Kabelmanufaktur verkabelt. Ich finde, dass diese sogenannten Klang- und Stromleiter zu einem sehr dynamischen, authentischen und detailreichem Klangbild verhelfen. Ausserdem haben sie ein ausgesprochen gutes Preis-/Leistungsverhältnis, es gibt nämlich vergleichbare Kabel, die ein vielfaches kosten, aber sich nicht halb so positiv auf den Klang auswirkgen.